AUFGEDECKT: Otto Waalkes Vermögen – Ganze Kohle rausgehauen?

Otto Waalkes Vermögen
Ein Spaßvogel wie er im Bilderbuch steht. Otto Waalkes amüsiert uns seit über 50 Jahren und hat nichts von seinem Esprit verloren, obwohl es schon merklich ruhiger um ihn geworden ist. Nach der Scheidung von seiner zweiten Frau geht nun das Gerücht um, dass Otto Waalkes Vermögen verprasst ist. Hilft jetzt nur noch das Dschungelcamp?

Daten und Fakten

Name Otto Gerhard Waalkes
Geburtstag 22. Juli 1948 in Emden, Deutschland
Otto Waalkes Vermögen geschätzt 7,5 Millionen Euro
Nationalität Deutschland
Beruf Komiker, Musiker, Schauspieler, Comiczeichner, Regisseur, Synchronsprecher
Geschieden Eva Hassmann
Kinder 1 (Benjamin Karl Otto Gregory)

 

Wie ist Otto Waalkes erfolgreich geworden?

Otto Gerhard Waalkes wurde am 22. Juli 1948 in Emden, Niedersachsen geboren. Wenn man den Witzbold mit seinem jungenhaften Charme erlebt, könnte man schnell vergessen dass er bereits 70 Jahre ist. Als Sohn eines strenggläubigen Elternhauses zog es ihn schon in jungen Jahren auf die Bühne. Seine ersten Bühnenerfahrungen machte Otto Waalkes als Sänger, als er mit seiner Band mit vorwiegend gecoverten Liedern durchs Land zog. Schnell zeigte sich jedoch, dass er es bevorzugte mit dem Publikum zu sprechen und es belustigen wollte.

Offensichtlich gibt es auch eine ernstere Seite an dem erfolgreichen Komödianten, denn er hat ein abgeschlossenes Kunstpädagogikstudium vorzuweisen. Dennoch widmete er sich nach seinem abgeschlossenen Studium wieder ganz seine Arbeit als Komiker.

Sein typisch friesischer Humor trifft direkt ins Zwerchfell. Seine lausbübischen Witze sind dabei niemals bissig und finden vielleicht gerade deswegen so viele Anhänger.

Leider wird nicht jeder als Komiker trotz Talent erfolgreich. Wir haben eine andere spannende Geschichte recherchiert: Julia, eine allein erziehende Mutter aus Bonn, hat sich für das Geld verdienen mit dem Handy entschieden. Mittlerweile verdient sie damit 15 EUR in der Stunde. Wie sie bequem vom dem Sofa aus arbeitet, berichtet sie hier.

Sein Anfang – Seine Niederlagen

Schon früh fiel Otto Waalkes durch sein komisches Gemüt auf. Dabei war seine Liebe zur Musik und zum Gitarrenspiel unübersehbar. Bereits in den sechziger Jahren hatte er erste Auftritte mit der Band The Rustler was übersetzt die Viehdiebe heißt. Er besetzte damals die Position des Lead-Gitarristen und Sänger. The Rustler waren nicht sehr erfolgreich. Doch bald stellte sich heraus, dass er beim Publikum mit seinen Gags und Sprüchen erheblich besser ankam.

Während der siebziger Jahre bewohnte er sogar zusammen mit Udo Lindenberg und Marius Mueller Westernhagen in Hamburg eine WG.

Schon 1973 hatte Otto Waalkes seine eigene TV-Show: die Otto Show, die zu einem Kult-Hit wurde. Selbst auf Schulhöfen wurden seine Gags nachgespielt, die Geräusche imitiert und sein Hüpfen und Hoppeln nachgeahmt. Schnell wurde dies zu seinem Markenzeichen.
Besonders in den siebziger und achtziger Jahren schwamm der lustige Ostfriese auf einer Erfolgswelle und holte sich goldene Schallplatten und andere Preise. 1985 kam er mit dem Film Otto-der Film auf die deutsche Kinoleinwand und knackte sämtliche Besucherrekorde.

20 Jahre später – Comeback?

20 Jahre später wurde sein Film 7 Zwerge – Männer alleine im Wald zu einem der erfolgreichsten Kinofilme in Deutschland. Er verlieh dem Faultier Sid in Ice Age und dem Drachen Mushu in Disneys Mulan seine Stimme und lispelte sich in die Herzen neuer Fans der jüngeren Generation. Ein Mega Schob in Otto Waalkes Vermögen.

Auch mit dem Altern hat der Gute-Laune-Aktivist keinerlei Probleme und er denkt noch lange nicht ans aufhören.

Wie groß ist Otto Waalkes Vermögen?

Otto Waalkes gilt als einer der bekanntesten Komödianten in ganz Deutschland. Obwohl es in den letzten Jahren etwas ruhiger um den Blödelbarden geworden ist, bleibt er dennoch aktiv.

Otto Waalkes Vermögen wird auf etwa 7,5 Millionen € geschätzt, und kann offensichtlich ganz gut im Hamburger Nobelviertel Blankenese leben.

Immer nur gearbeitet und nie investiert und gespart?

Offensichtlich war Otto Waalkes ein Arbeitstier. Seine regelmäßig veröffentlichten Otto-Bücher und Langspielplatten wurden regelmäßig Verkaufsschlager. Er machte etliche Fernsehshows und erhielt unter anderem den Bambi der Illustrierten Bunte. Auch mit der goldenen Kamera der hör zu wurde er ausgezeichnet. Für die ZDF Sendung Ronny´s Popshow führte er von 1982-1988 Regie und war selbst in regelmäßigen Fernsehshows vertreten. Seine Kinofilme 7 Zwerge – Männer allein im Wald im Jahr 2004 und 7 Zwerge –

Der Wald ist nicht genug im Jahr 2006 erreichten 7 bzw. 3 Millionen Zuschauer, wofür er mit der goldenen Leinwand ausgezeichnet wurde. Er hat zahlreiche Studioalben in den Jahren 1973-2015 produziert, Livealben veröffentlicht und dafür etliche goldene und platine Schallplatten bekommen. Insgesamt hatte er in den Jahren 1985-2000 dreizehn Kinofilme gedreht und für etliche Filme die Synchronrolle eines der Hauptdarsteller übernommen.
Sämtliche Werke und Auszeichnungen aufzuzählen würde jedoch den Rahmen sprengen.

Das könnte für Sie auch interessant sein:

Der erste große Fehler

Einen Fehler, seine größten, wie Otto in einem Interview zum Besten gab, war es die Einladung von dem Ex-Police-Sänger Sting abzulehnen. Er sollte zusammen mit dem Sänger auf der Bühne im Hamburger Stadtpark die Persiflage von Stings Megahit Englishman in New York performen, hat es sich aber nicht getraut.

Alles Futsch – „Keine Ahnung wo die ganze Kohle ist…?“

Bei soviel Arbeitseifer und Erfolgen stellt sich natürlich die Frage ob Otto Waalkes Vermögen nicht eigentlich viel größer sein könnte. Aber Otto Waalkes scheint sich nicht viel aus Geld zu machen. Auf die Frage was aus seinem Otto Waalkes Vermögen geworden ist, antwortet er in einem Interview mit der Aussage, dass er es auch nicht so genau wüsste und er es wahrscheinlich für so belanglose Dinge wie Vorspeisenplatte und den dazu passenden Wein ausgegeben habe. Sei es ihm doch vergönnt!

Sein Privatleben – 2 mal Ernüchterung und Einsicht

In seiner im Mai 2018 veröffentlichten Biografie Kleinhirn an alle – die große Ottobiografie schreibt der erfolgreiche Komiker auch über die ernsten Seiten seines Lebens.

Als persönlichen Tiefpunkt bezeichnet er die Trennung von seiner ersten Frau Manou 1992. Vor allem auch über seine Sorge, dass er nach der Trennung auch den gemeinsamen Sohn Benjamin Karl Otto Grigori verlieren könnte.

Seine zweite Ehe mit der wesentlich jüngeren Schauspielerin Eva Hassmann stand auch unter keinem guten Stern und wurde nach 12 Jahren geschieden. Dennoch verliert Otto kein einziges schlechtes Wort über seine Ex-Ehefrauen. Ganz im Gegenteil.

Fazit

Otto Waalkes würde es als Ehre ansehen in das Dschungelcamp der Show – Holt mich hier raus ich bin ein Star – eingeladen zu werden. Schließlich dürfe man das Publikum des Dschungelcamps nicht unterschätzen und er würde gerne die intellektuellen Zuschauer auf diesem Weg amüsieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here