ENTHÜLLT: Koko Petkov Vermögen – krasser Fehler und verzockt alles…

Koko Petkov
„Koko Petkov Broker“ verzockt alles. Der Beginn seiner Daytrader Karriere war eher bescheiden. Koko Petkov verzockte knapp eine Million Euro. Es häufte sich ein Schuldenberg in Höhe von 170.000 Euro an. Er war insolvent und hatte einen schlechten Schufa-Eintrag. Der Traum vom erfolgreichen Daytrader scheint geplatzt, dennoch läßt Koko sich nicht unterkriegen.

Aber Petko verdient sein Geld nicht nur durch Daytrading…Wir schauen hinter die Kulissen dieses Börsenjongleurs und wollen verstehen, ob und wie wir das auch lernen können. Welche neue Ideen und Erfahrungen aus den Niederlagen lassen ihn weiter erfolgreich wachsen? Wir berichten hier… Er weiß, dass man finanzielle Erfolge planen muss um sie zu erreichen.


Wahrscheinlich ist es Koko Petkov gar nicht recht, dass über ihn und sein Geld berichtet wird. Wir denken schon; denn es ist doch spannend zu erfahren, wie man selbst Trader und Broker werden könnte und wie man selbst sein Geld verdienen könnte.

Wer ist Koko Petkov?

Koko Petkov wurde 1980 in Bulgarien geboren. Mit 16 Jahren kam er mit seinem Vater nach Deutschland. Das Ziel war ein besseres Leben führen zu können. Neben der Schule schlug er sich mit Nebenjobs wie Autos waschen und dem Verkauf von Handys durch. Doch er wollte mehr Geld verdienen. So brach Koko Petkov nach der zehnten Klasse die Schule ab. Mit seinen Gelegenheitsjobs hatte er 1998 schon das Geld, um sich sein erstes Auto zu kaufen.

Erfolgreich und ausgelaugt im Hamsterrad?

Er wurde schließlich professioneller Autohändler. Petkov berichtet von einer 100 Stunden-Arbeitswoche und hatte drei Jahre später ein Autohandel-Unternehmen in Berlin-Charlottenburg. Mit 26 Jahren war Koko Petkov Millionär und Besitzer eines roten Ferraris F430 Spider. „Somit verwirklichte ich mir die zwei größten Träume auf einen Schlag,“ so Petkov. Doch er war ausgelaugt und fühlte sich wie in einem Hamsterrad. Er wollte neue Wege gehen.

Weshalb plötzlich 170.000 EUR Schulden?

Zufällig kam er 2008 zum Daytrading. Koko Petkov war beeindruckt von dem Gedanken, Geld per Knopfdruck an der Börse zu verdienen. Doch in seiner ersten Euphorie lernte er auch die andere Seite der Medaille kennen – nach einem ersten Monat im Daytrading-Business hatte Petkov 115.000 Euro Schulden. Nach drei Jahren hatte er bereits eine Million Euro als Daytrader verzockt und einen Schuldenberg von 170.000 Euro angehäuft. Er war insolvent und hatte einen Schufa-Eintrag. Doch den Kopf in den Sand stecken kam für Koko Petkov nicht in Frage.

Es wurde Zeit für richtige Trading Strategien

Es war nun die Zeit angebrochen, dass er sich voll auf das Daytrading konzentrierte. N24 berichtete über Keko Petkov als er noch ziemlich am Boden war. Doch er war bereit dazu zu lernen und sich in verschiedenen Ausbildungen Trading-Strategien und -taktiken sowie mentale Stärke anzueignen. Um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren, arbeitete er auf einer Baustelle und steigt wieder in den Autohandel ein.

Sein Einsatz lohnte sich. Er schaffte es nach ganz oben. Koko Petkov entwickelte ein eigenes Daytrading-System, bei dem sich das Geld vermehrt und das Risiko vermindert. Er gründete 2013 das Koko Trading College und wird Daytrader-Coach. Inzwischen hat er seine Schulden abbezahlt und aktuell, nach eigenen Angaben, 50.000 Trader, die sein Ausbildungssystem durchlaufen.

Die Koko Petkov Strategien – dein Erfolg oder sein Erfolg?

Koko Petkov bietet sein Wissen anderen Tradern an. Mit der sogenannten „5 Minuten-Strategie“ vermittelt er in vier Videos wie man eine Menge Geld in kurzer Zeit machen kann. Er sagt, dass dies seine aggressivste Zocker-Strategie sei. Er betont in seinem Einführungs- und Verkaufs-Video, dass dadurch unglaublich hohe Trading-Gewinne möglich seien, aber auch ein hohes Risiko damit verbunden seien. Sein „5 Minuten-Strategie“-Paket mit vier Videos kostet 489,- Euro.

Außerdem ist er mit seinen Trader-Studenten und Anhängern durch Blogs, Facebook, Instagram Kontakt. Er bietet Live-Seminare und Webinare über Daytrading an. Seit neuestem gibt es auch die Koko Trading App, so dass Daytrader auch permanent über das Smartphone informiert sind.

LESER FÜR LESER!
Wie ist Ihre Meinung zu Koko Petkov ? Wie bewerten Sie sein Business? Lassen Sie es uns wissen und nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag und tauschen Sie sich mit anderen Lesern aus.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Wahrheit: Wie verdient Koko Petkov sein Geld?

Keko Petko verdient sein Geld nicht nur durch Daytrading, sondern auch durch sein Koko Trading College. Mit dem Verkauf von Büchern und Videos sowie Seminare und Webinare bezieht er immense Einkünfte. Die Seminarkosten beginnen bei 48,- Euro; können aber auch bei einer intensiven Trading-Ausbildung bei 2998,- Euro liegen. Außerdem ist er als Gastautor für das Online-Magazin „Wallstreet“ tätig.

Bei live-Tradings können Seminar-Teilnehmer sehen, dass Koko Petkov es schafft fünfstellige Gewinne zu erzielen. Wer seine E-Mail-Adresse auf Petkovs Homepage eingibt, der bekommt auch Zugang zu seinen Kontoauszügen.

Was ist ein Daytrader?

Ein Daytrader macht das Wetten auf diverse Kursschwankungen zu seinem Beruf. Daytrader sehen sich selbst nicht als Zocker. Sie zeigen mit Daytrader-Strategien und -taktiken, dass dieses Handeln an der Börse als Tagesgeschäft durchaus seriös sein kann. Außerdem nutzen erfahrene Daytrader die Handlungen von Zockern und Spekulanten, denn diese führen immer wieder zu kräftigen Kursschwankungen an der Börse.

Die Ernüchterungen: Trading Erfahrungen

Koko Petkov berichtet, was im Daytrading-Business möglich ist. An manchen Tagen verdiene er 500, 2000 oder 5000 Euro oder auch einmal nichts. Er gibt zu auch ab und zu in einem kleinen Minus zu landen, jedoch sei das Risiko größere Verluste zu erzielen sehr gering. Schließlich habe er in jahrelanger Arbeit die richtigen Daytrading-Strategien entwickelt.

Kritiker von Koko Petkov und seinen Strategie-System meinen, dass es schwierig sei ohne großen finanziellen Background wirklich viel Geld als Daytrader zu verdienen, wenn man den Alltag und laufende Kosten bestreiten muss.

Jedoch fallen die Erfahrungsberichte und Bewertungen von Petkovs Seminar-Teilnehmern und Tradern durchweg positiv aus und sind überzeugt von seinen Daytrading-Strategien. Die Authentizität der Bewerter konnten wir nicht überprüfen.

Marco:
„Die Zusammenführung von Theorie und Praxis im Seminar hat mir unheimlich weitergeholfen. Durch den praktischen Teil konnte ich sehr viel mitnehmen. Ich habe dadurch meine mentalen Schwächen erkannt und konnte erfolgreich daran arbeiten.“

Beat:
!Meine Erwartungen wurden übertroffen. Man lernt in den Seminaren nicht nur den Markt und den Chart zu verstehen, sondern eben auch alle anderen Aspekte, die dazu gehören. Ich habe gelernt, dass alle Aspekte wichtig sind um erfolgreich zu werden. Ich traue mir jetzt zu, dass ich all das neue Wissen anwenden und umsetzen kann. Es ist super, dass er auf alle persönlich eingeht und jedem individuell bei seinen Problemen hilft. Ich habe gelernt, mich an die Regeln zu halten – das ist das A und O! Des Weiteren habe ich gelernt, entspannt beim Traden zu sein und ruhig zu bleiben. Ich habe jetzt Vertrauen zu dem was ich mache.“

Michael:
„Koko ist ein Profitrader, der mir über die Schulter geschaut hat und mir beim richtigen Trade-Management sehr weitergeholfen hat. Besonders gefallen hat mir, dass wir uns gegenseitig in der Gruppe unterstützt haben. Das Seminar und Koko haben mir dabei geholfen meine Disziplin zu verbessern, das war alleine für mich nicht möglich. Man hat gemerkt dass Koko mit Leidenschaft coacht und daran interessiert ist jeden einzelnen nach vorne zu bringen und zu unterstützen.“

Fazit – So kannst du es auch schaffen

Koko Petkovs Erfolgsweg kann wirklich als positiv angesehen. „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ – dies könnte auch zu Petkov passen, auch wenn er nicht Teller gewaschen hat, sondern Autos. Er hat sich nicht nur zum profitablen Daytrader etabliert, sondern auch zu einem erfolgreichen Coach und Unternehmer. Petkov bietet kostenlose Einstiegsvideos für Börseninteressierte an. Die meisten seiner Trading-Studenten und Seminar-Teilnehmer sind von ihm und seinen Strategien begeistert. Außerdem kann man Koko Petkov regelmäßig bei Live-Tradings online über die Schulter schauen.
Petkov ist ein echter Selfmade-Millionär.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here